Handarbeitsmarkt

Wir hoffen, dass der "Handarbeitsmarkt zum Mitmachen, Staunen und Kaufen" am Tag des offenen Denkmals, am 13. September 2020  finden kann.

Das Museum ist an diesem Tag von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und es gibt Kaffee/Tee und Kuchen/Waffeln gegen eine Spende zugunsten des Museums.

Ausstellerinnen und Aussteller (Verkauf) / Handarbeitsmarkt 2020 werden ab Sommer 2020 hier an dieser Stelle weitere aufgelistet sein.

Anke Hormel: Ankes Wollbox, gleich nebenan.

Barbara Schön: Altes und neues Leinen u.a. Handtücher, teils handgewebt. Aus einer Aussteuer: Tischdecken, Stoffe usw. sowie Blaudruck für Liebhaber.

 

Am 8.9.19 haben teilgenommen: Anna Reginka, Elke Kraft, Katja Heise, Gudrun Richter-Döring, Dorothee Grasser, Bernhard Dankbar, Kristina Koschol-Bot, Lebenshilfe Fritzlar e.V, Bettina Wienecke (Tinas Färbeherz),  Ulla Gerke, Heidrun von Dolsperg, Doris Eberwien, Monika Welsing, Sara & Onsi, Margret Wolf, Margot Gottlewski, Margots Nähecke, Viola Harlan  (Spielimpulse)

Planung für den 13.9.2020

Mitmachen und lernen:

Gerne dürfen Sie Ihre eigene Handarbeit mitbringen, sich dazu setzen und einfach mitmachen. Gemeinsam handarbeiten - egal was - macht viel mehr Spaß. Sie kommen mit Ihrer Handarbeit nicht weiter?  Bestimmt kann Ihnen jemand helfen.

  • Kennenlernen des Webens am kleinen Webstuhl (Nora Kircher)
  • Weben eines kleinen Untersetzers zum Mitnehmen ( €1,00 ) (Team Museum)
  • Kennenlernen: Tunesisch Häkeln (Anke Hormel, Ankes WollBox)
  • Weitere werden folgen

Zuschauen:

  • Weben am Webstuhl (Nora Kircher)
  • Viele weitere werden folgen.
  • Gewinnen:

    • Tombola (ohne Nieten) zugunsten des Museums. (Team Museum)

    Sonderausstellung: Guatemala

    Sie möchten mitmachen, wünschen Informationen oder eine Einladung zum Handarbeitsmarkt? Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail.

    Änderungen vorbehalten.