Handarbeitsmarkt

Im Sommer 2019 wird es an einigen Sonntagen besondere Aktionen geben. Dazu gehört beispielsweise ein Alpaka-Tag, einen Tag zum Thema Spinnen, ein Spieletag, einen Tag zum Thema Häkeln, einen Tag zum Thema Stricken und vieles mehr.

Am Tag des offenen Denkmals, am 8. September 2019 , findet der Handarbeitsmarkt zum Mitmachen, Staunen und Kaufen statt.

Das Museum ist an diesem Tag von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und es gibt Kaffee/Tee und Kuchen/Waffeln gegen eine Spende zugunsten des Museums.

Ausstellerinnen und Aussteller (Verkauf) / Handarbeitsmarkt:

Bernhard Dankbar: Nadelgebundene Sachen

Kristina Koschol-Bot: Modeschmuck, Deko-Artikel

Lebenshilfe Fritzlar e.V.: Socken, Häkel- und Stricktücher, Mützen, Handstulpen, Stoffbeutel (groß und klein), Rollstuhltaschen, Topflappen, Kissenbezüge.

Bettina Wienecke, Tinas Färbeherz: Handgefärbte Garne, gestrickte Tücher, Socken etc.

Ulla Gerke: Genähtes, Gestrichtes, Gesticktes

Heidrun von Dolsperg: Selbsterstelltes: Topflappen, Babyschuhe, Strümpfe, Handy Taschen, Sommerstulpen, Stirnbänder usw. 

Doris Eberwien: gestrickte Stulpen mit Perlen

Monika Welsing: Dekoratives für drinnen und draußen

Sara & Onsi: Gefilztes: Filzseifen, Untersetzer, Schmuck usw.

Margret Wolf: Aus Leinen gewebt und genäht - früher und heute

Margot Gottlewski, Margots Nähecke: Dekoratives und Nützliches aus Stoff

Viola Harlan, Spielimpulse:bSpiele aus Naturmaterialien. Spielplatz mit Anleitung

Bald werden hier viele weitere stehen.

Wir freuen uns über eine Neueröffnung am Tag des Handarbeitstages, direkt gegenüber des Museums im ehemalige Blumenladen:

Die kleine Wollbox, Anke Hormel: Wolle zum Stricken und Häkeln mit Sonderangeboten zur Eröffnung.

Mitmachen und lernen:

Gerne dürfen Sie Ihre eigene Handarbeit mitbringen, sich dazu setzen und einfach mitmachen. Gemeinsam handarbeiten - egal was - macht viel mehr Spaß. Sie kommen mit Ihrer Handarbeit nicht weiter?  Bestimmt kann Ihnen jemand helfen.

  • Kennenlernen des Webens am kleinen Webstuhl (Nora Kircher)
  • Weben eines kleinen Untersetzers zum Mitnehmen ( €1,00 ) (Team Museum)
  • Spielplatz mit Anleitung (Stoff, Holz usw.) (Viola Harlan, Spielimpulse)
  • Kennenlernen: Tunesisch Häkeln (Anke Hormel, Die Wollbox)
  • "Eignungstest" zum Handspinnen (Bernhard Dankbar)
  • Viele weitere werden folgen

Zuschauen:

  • Weben am Webstuhl (Nora Kircher)
  • Nadelbinden und Ausstellung (Bernhard Dankbar)

Viele weitere werden folgen.

  • Gewinnen:

    • Tombola (ohne Nieten) zugunsten des Museums. (Team Museum)

    Sonderausstellung: Zu sehen gibt es Bilder aus Tibet, mit Menschen in traditioneller Alltags-Kleidung. Fotografiert von Nora Kircher, Mai 1993

    Sie möchten mitmachen, wünschen Informationen oder eine Einladung zum Handarbeitsmarkt? Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage das Kontaktformular.

    Änderungen vorbehalten.